Zu den vier Linden - Eckkneipe, Szenekneipe, Gaststätte, Speiselokal in Braunschweig, östliches Ringgebiet

Diese Getränke werden auch gerne bestellt

  • Akklimatisierungsbecher: Wenn man sich erst an den Wirt gewöhnen muß.
  • Altweiberbier: wird z.Z. nicht ausgeschenkt. Hieß früher Warsteiner
  • Auf Verdacht: Keiner weiß, wer bezahlt.
  • Aufbaunahrung: Für Gäste, die einen angeschlagenen Eindruck machen.
  • Bayrische Kaltschale: Hefeweizen
  • Bier mit Bedacht: Langsam gezapft, weil Gast schon voll.
  • Bier mit Liebe: Wenn Gast besonderes Verhältnis zur weibl. Bedienung hat.
  • Bonsai-Becher: 0,1l Bier
  • Durchgezapftes: Holländisch ohne Schaum
  • Finalvase: Letztes Bier
  • Finkennapf: 0,2l Bier
  • Fliegenpils: Zweimal ziehen.
  • FüBi:Fünf Bier
  • Getreidesaft mit Schaum: Hefeweizen
  • Glas Bier: Hofliche Form zu bestellen
  • Gnadengesuch: Kriegt eigentlich nichts mehr.
  • Hydrantencocktail: Glas Leitungswasser.
  • Innungsbier: Bier für Friseure.
  • Japanerhahn: Kleines Bier.
  • Jodelbrause: Hefeweizen.
  • Keule: Wolters 0,4l im Bolognaglas.
  • Kinderbier: 0,2 Alster mit Wasser.
  • Klares Diebels: Leitungswasser im Diebels Glas 0,4l.
  • Langsam-Bier: wie mit Bedacht.
  • Mädchenguiness: 0,2l.
  • Micky- Mouse- Tasse: 0,2l.
  • Mittelschnelles: 0,3l durchgeschenkt.
  • Mittelschwere Vase: 0,3l Wolters.
  • Müllerbier: Bier für Herrn Müller: Halb voll.
  • Öfterling: 0,2l.
  • One for the road: Das letzte Bier, meistens aber doch das vorletzte.
  • Pensionärsdröhnung: 0,2l.
  • Pfütze: 0,2l Wolters.
  • Pitsche-Putsche: 0,3l Wolters.
  • Scheidebecher: Das letzte Bier, meistens aber das vorletzte.
  • Schluckstein: Duckstein.
  • Schlürschluck: 0,2l.
  • Schnapper: Eiskorn.
  • Stäbchenbier: Kölsch.
  • Starter Kick: Erste Bestellung.
  • Studentenbier: Kostet nichts.
  • Tils: Drei Bier
  • Tournee: Runde
  • z.z.= ziemlich zügig
  • Zwibi: Für Schnelltrinker bei Rundentrinken.
  • Zwils: Zweibier.